Architekten LEE+MIR

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Architekten LEE+MIR
Partnerschaftsgesellschaft mbB

Breitscheidstr. 131a
70176 Stuttgart

T 0711 258 585 0
F 0711 258 585 10

mail@lee-mir.com
www.lee-mir.com

Sitz der Partnerschaft: Stuttgart
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
Registernummer: PR 720214

Vertretungsberechtigte Partner:

Patrik Yves Lee
Marc Mir

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE266981159

Zuständige Architektenkammer:

Architektenkammer Baden-Württemberg,
Danneckerstraße 54,
D-70182 Stuttgart,

Patrik Yves Lee (Mitgliedsnr.: 11759) und Marc Mir (Mitgliedsnr.: 14881) sind Mitglied der Architektenkammer Baden-Württemberg, Bundesrepublik Deutschland. Aus der eingetragenen Mitgliedschaft in der Architektenkammer ergibt sich die Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung.

Berufsrechtliche Regelungen:

Die maßgeblichen berufsrechtlichen Bestimmungen für Architekten, insbesondere das Architektengesetz Baden-Württemberg sowie die Berufsordnung, sind einsehbar auf der Homepage der Architektenkammer Baden-Württemberg:

http://www.akbw.de/download/architektengesetz.pdf
http://www.akbw.de/download/berufsordnung.pdf

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung:

Allianz Versicherungs-Aktiengesellschaft
10900 Berlin

Geltungsraum der Versicherung: Bundesrepublik Deutschland

Online-Streitbeilegung:

Die Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung ist unter dem folgenden Link abrufbar:
ec.europa.eu/consumers/odr/
Unsere E-Mail Adresse ist dem Impressum zu entnehmen. Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.

 

Website Design und Programmierung:
SINEOS | Agentur für Webdesign und Unternehmenskommunikation

Hauptstraße 9
73560 Böbingen/Aalen

Telefon: +49 (0)7173 919 8870
E-Mail: info(at)sineos.de

Web: https://www.sineos.de/

 

Fotografie:
Christina Kratzenberg
(Black Forest, Villa Hollywood, Poleposition, Casa Murano, Villa in den Weinbergen, Golden Gate,  Motorhome, Penthouse G, 18-Familienhaus I, 6 Reihenhäuser, Appartment S)

Dirk Wilhelmy
(Perlweiss, Open Office)

Oliver Rieger
(Villa Belice)

callenge GmbH H. Steininger U. m. Nagel
(Open Home)

Marcus G. Bergmann
(Loft)

Markus Guhl
(PH 56)

Robert Pokrivka
(Penthouse G)

 

Copyright:

Die in der Website enthaltenen Textbeiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Das Copyright liegt bei Architekten LEE+MIR oder den Fotografen. Alle Teile der Website unterliegen dem Copyright und sind urheberrechtlich als Datensammelwerk geschützt.
Jede Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Copyright-Inhabers.

Haftungshinweise:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

IMPRESSUM

LEE + MIR nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Soweit wir personenbezogenen Daten von Ihnen erhalten, behandeln wir diese vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Nachfolgend geben wir Ihnen daher bekannt, welche personenbezogenen Daten in Bezug auf unsere Webseite verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen hierbei zustehen.

 

1.       Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Architekten LEE+MIR
Partnerschaftsgesellschaft mbB

Breitscheidstr. 131a
70176 Stuttgart
Deutschland

T 0711 258 585 0
F 0711 258 585 10

mail@lee-mir.com
https://www.lee-mir.com/

 

2.       Grundsätzliches zur Datenverarbeitung

 

a)          Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Eine Ausnahme hiervon besteht in solchen Fällen, in denen Sie zur Verarbeitung eingewilligt haben oder die vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist, bzw. die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Zum einen verarbeiten wir im Zusammenhang mit dieser Webseite Daten, die uns Nutzer mitteilen, z. B. durch Übersendung einer E-Mail.

Hierunter fallen beispielsweise

- Kundendaten, wie Namen, Adresse, Telefon und Telefax, E-Mail oder Kontoverbindung;
- Übermittelte Inhalte, wie Texte, Bilder, Zeichnungen oder Videos;
- Vertragsdaten, wie z. B. Vertragstexte;

Ferner werden Daten verarbeitet, die durch den Besuch unserer Webseite erfasst werden.

Hierzu gehören beispielsweise

- Nutzungsdaten (besuchte Webseiten, Zugriffszeiten, Standort, etc.);
- Kommunikationsdaten (Geräteinformationen, IP-Adressen, etc.);

„Verarbeitung“ bezeichnet hierbei jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung, vgl. Art. 4 Nr. 2 DSGVO.

„Personenbezogene Daten“ sind hierbei alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (nachfolgend auch „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, vgl. Art. 4 Nr. 1 DSDVO.

Die „Einwilligung“ der betroffenen Person ist hierbei jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist, vgl. Art. 4 Nr. 11 DSGVO.

Eine Weitergabe oder eine sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn die Weitergabe zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken bzw. zum Einzug des Entgelts erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten an Dritte zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO. Für die Übermittlung in gesetzlichen angeordneten Fällen, z.B. an Strafverfolgungsbehörden oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO Rechtsgrundlage.

b)         Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Hat die betroffene Person ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogener Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben, ergibt sich die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO. Dies gilt ebenso für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 S.1 c) DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient schließlich Art. 6 Abs. 1 S. 1 d) DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

c)          Speicherdauer und Datenlöschung

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

3.       Datenverarbeitung in Bezug auf diese Webseite im Einzelnen:

 

a)       Bereitstellung der Webseite sowie Erstellung von Logfiles

 

(1)        Art und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

-              Das Betriebssystem des Nutzers,
-              der Internet-Service-Provider des Nutzers,
-              die IP-Adresse des Nutzers,
-              Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
-              Die Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
-              Die Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Internetseite aufgerufen werden

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

(2)        Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

(3)        Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

(4)        Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

(5)        Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

b)      Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

(1)        Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir teilen die von uns verwendeten Cookies nachfolgend in die Kategorien „notwendige Cookies“, „Präferenzcookies“ und „Analysecookies" ein.

Der Zweck der Verwendung notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Mit Präferenzcookies soll der Webseite beispielsweise ermöglicht werden, sich an Ihre Eingaben zu erinnern. Analysecookies hingegen ermöglichen eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer. Damit lässt sich erkennen, wie unsere Internetseite genutzt wird und welche Teile besonders besucht werden.

(2)        Notwendige Cookies:

Zum einen verwenden wir auf unserer Webseite sogenannte Session-Cookies. Eine Speicherung dieses Cookies erfolgt lediglich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Webseite. Nach Beendigung der Browsersitzung werden die Session-Cookies gelöscht.

In diesem Zusammenhang wird folgendes Cookies verwendet:

Bezeichnung: PHPSESSID
Cookie-Kategorie: Notwendiges Cookie
Zweck: Das Cookie weist Ihrem Browser für die Dauer Ihres Besuches eine anonymisierte ID (Session ID) zu.
Damit ist es möglich, mehrere zusammengehörige Anfragen an den Server zu bündeln und einer Sitzung zuordnen zu können.
Ablaufdatum: Beim Beenden der Browsersitzung

(3)        Präferenzcookies

Erklären Sie sich bei dem Besuch unserer Webseite mit dem Setzen von Cookies einverstanden, wird zudem ein Präferenzcookie gesetzt, um Ihr Einverständnis festzuhalten.

Dabei handelt es sich um das folgende Präferenzcookie:

Bezeichnung: cookiebar
Cookie-Kategorie: Präferenzcookie
Zweck: Das Cookie wird gesetzt, wenn Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden erklären, so dass Ihre Cookie-Präferenz erkennbar ist.
Ablaufdatum: Ein Monat

(4)        Analysecookies / Google Analytics

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Hierzu benutzt unsere Webseite Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited ("Google"), wenn Sie Ihre Einwilligung hierzu erklärt haben.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Im Zusammenhang mit dem Angebot „Google Analytics“, werden folgende Cookies verwendet:

Bezeichnung: _ga,
Cookie-Kategorie: Analysecookie
Beschreibung: Das Cookie wird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet
Ablaufdatum: 2 Jahre

Bezeichnung: _gat,
Cookie-Kategorie: Analysecookie
Beschreibung: Das Cookie wird zur Drosselung der Anfragungsrate verwendet
Ablaufdatum: 1 Minute

Bezeichnung: _gid,
Cookie-Kategorie: Analysecookie
Funktion: User Tracking: Wird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet
Ablaufdatum: 24 Stunden   

Durch Ihr Einverständnis erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Über das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics erhalten Webseitenbesucher zudem mehr Kontrolle darüber, welche Daten zu aufgerufenen Websites von Google Analytics erfasst werden. Sollten Sie keine Speicherung Ihrer Daten wünschen, installieren Sie sich bitte das von Google bereitgestellte De-Aktivierungswerkzeug unter

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html und https://policies.google.com/?hl=de (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz).

(5)        Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung der notwendigen Cookies und Präferenzcookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Die Verwendung von Analysecookies (Google Analytics) erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analysecookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

(6)        Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist zum einen unser berechtigtes Interesse zur Bereitstellung der Webseite, Art. 6 Abs. 1 S.1 f) DSGVO.
Für den Einsatz von Google Analytics ergibt sich die Rechtsgrundlage zudem aus Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO. Soweit bei der Nutzung von Google Analytics personenbezogenen Daten in die USA übermittelt werden, erfolgt dies unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission. Das Zertifikat ist unter folgendem Link abrufbar: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

(7)        Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Die unterschiedlichen Browser unterscheiden sich in der Art, wie Cookie-Einstellungen verwaltet werden. Im Hilfemenü der Browsers wird beschrieben, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Für die gängigen Browser finden Angaben hierzu ebenso unter den folgenden Links:

- Apple Safari
- Google Chrome
- Microsoft Internet Explorer
- Mozilla Firefox
- Opera

Über das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics erhalten Webseitenbesucher zudem mehr Kontrolle darüber, welche Daten zu aufgerufenen Websites von Google Analytics erfasst werden. Sollten Sie keine Speicherung Ihrer Daten wünschen, installieren Sie sich bitte das von Google bereitgestellte De-Aktivierungswerkzeug unter

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html und https://policies.google.com/?hl=de
(allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz).

c)        Kontaktaufnahme per E-Mail

 (1)      Art und Umfang der Datenverarbeitung

Nutzer können mit uns über die bereitgestellte E-Mail-Adresse mit uns Kontakt aufnehmen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

(2)      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.

(3)      Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.  Hierin ist auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten gegeben. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

(4)      Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

(5)      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

d)       Sonstiges

(1)        Verwendung von jsdelivr.net

Wir verwenden auf unserer Webseite den open Source CDN-Service cdn.jsdelivr.net. Ein CDN (Content Delivery Network) ist ein Netz regional verteilter, über das Internet verbundener Server, mit dem Inhalte, wie Daten, Videos mit schnelleren Übertragungsgeschwindigkeiten bereitgestellt werden können. Zudem wird beim Besuch unserer Webseite eine Leiste mit Infos zur Nutzung von Cookies, sog. „cookie-bar“ eingeblendet. Dieser Dienst ist ein Angebot der Prospectone Sp. z o.o., ul. Krolweska 65A, 30-081, Krakow, Polen. Wenn Sie unsere Seite besuchen, überträgt Ihr Browser Ihre IP-Adresse.

Wenn Sie in Ihrem Browser Java-Script aktiviert und keinen Java-Script-Blocker installiert haben, wird Ihr Browser gegebenenfalls personenbezogene Daten an jsdeliver.net / jsdeliver.com übermitteln. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch JSDELIVR und über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen unter https://www.jsdelivr.com/privacy-policy-jsdelivr-net.

Um die Ausführung des Java-Script Codes von jsdeliver.net zu verhindern, können Sie einen Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren, vgl. https://java.com/de/download/help/disable_browser.xml oder einen Java-Script-Blocker installieren, wie z.B. www.noscript.net.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist hierbei die sichere und effiziente Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unserer Webseite.

(2)        Verwendung von Google Fonts

Wir verwenden auf unserer Webseite zur einheitlichen und grafisch ansprechenden Darstellung  den Dienst Google Fonts https://fonts.google.com/, welcher von Google Ireland Limited, Gordon House Barrow Street, Dublin 4, Irland „Google“ zur Verfügung gestellt wird. Beim Aufruf einer Seite lädt der Browser die benötigten Fonts (Schriftarten) in den Cache Ihres Browsers, um Texte und Schriftarten richtig anzuzeigen.  Hierzu nimmt der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google auf, wodurch Google Kenntnis darüber erlangt, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

Wenn Sie als Nutzer unserer Webseite Google Fonts nicht nutzen möchten und somit auch die Übermittlung Ihrer IP-Adresse an Google unterbinden möchten, können Ihren Browser so einstellen, dass die Schriften nicht von den Google-Servern geladen werden, z. B. durch die Installation von Skript-Blocker-Add-Ons wie „NoScript“, abrufbar unter www.noscript.net oder GHOSTERY https://www.ghostery.com/de/.  Wenn ein Browser Google Fonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte nur in einer Standardschrift angezeigt.
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist hierbei die einheitliche und ansprechende Darstellung unserer Webseite.

Weitere Informationen zu Google Fonts finden unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

(3)        Verwendung von Freegeoip

Wir verwenden auf dieser Webseite den Dienst der freegeoip.net („Freegeoip“; freegeoip.net). Der Dienst wird verwendet um Ihre Standortdaten zur Laufzeit auszuwerten. Diese Daten werden sofort wieder verworfen. Wir nutzen sie lediglich dazu, die für den Nutzer relevante standortspezifische Variante der Website automatisch anzeigen lassen zu können. Die Nutzung dient der Analyse des Besucherverhaltens und wird zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebotes ausgewertet. Weitere Informationen finden Sie ebenso der Datenschutzerklärung von ipstack.com unter www.ipstack.com/privacy entnehmen.

Der Datenerhebung und -nutzung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie z. B. das Skript-Blocker-Add ON „NoScript“, abrufbar unter www.noscript.net oder GHOSTERY https://www.ghostery.com/de/ für Ihren Browser installieren.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist hierbei die Analyse und Optimierung unserer Webseite.

(4)        Verwendung von Google Analytics

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Hierzu benutzt unsere Webseite Google™ Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited ("Google"). Insoweit verweisen wir auf unsere Erläuterungen im Punkt „Analysecookies / Google Analytics" in dieser Erklärung.

4.        Datensicherheit

Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um auf unseren Internetseiten anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff seitens unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Unser Informationssystem befindet sich hinter einer Software-Firewall, um den Zugang von anderen Netzwerken zu unterbinden, die zum Internet in Verbindung stehen. Nur Angestellte, die die Informationen benötigen, um eine spezielle Aufgabe zu erfüllen, erhalten Zugang zu personenbezogenen Informationen. Unsere Mitarbeiter sind in Bezug auf Sicherheit und Datenschutzpraktiken geschult.

Bei der Erhebung und Übermittlung von Daten über unsere Internetseiten setzen wir die standardisierte SSL-Verschlüsselungstechnik ein. Personenbezogene Daten werden auf unserer Webseite mit SSL‐Verschlüsselung übermittelt, zu erkennen an dem Schloss‐Symbol im Browser und in der Adressleiste an dem Zusatz „https://“.
Bei einer Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns jedoch nicht gewährleistet werden.

5.        Ihre Rechte als betroffene Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i. S. d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns, als der verantwortlichen Stelle zu („Verantwortlicher“). Die nachfolgend beschriebenen Betroffenenrechte können Sie gegenüber LEE + MIR geltend machen, wenn Sie sich mit Ihrem konkreten Begehren an die oben angegebenen Kontaktdaten (s. Ziffer 1. Verantwortlicher) wenden.

Sie haben hierbei jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bezüglich Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung über unsere Webseite. Darüber hinaus haben Sie das jederzeit und entgeltlich das Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie weitere Rechte, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen.

  Im Einzelnen:

a)        Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie können jederzeit eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

b)       Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

c)       Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

d)      Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

(1)      Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

- Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
- Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) oder Art. 9 Abs. 2 S. 1 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
- Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein;
- Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
- Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt;
- Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

(2)      Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

-  zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
-  zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
- aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 S. 1 h) und i) sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
- für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
- zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;   

e)       Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

f)        Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

- die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 S. 1 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO beruht und
- die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

g)       Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

h)      Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 3 Abs. 3 DSGVO)

Zudem haben Sie das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

i)        Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG